Gemeinde Aschheim

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen

Veranstaltungen
Navigation

Seiteninhalt

Datenschutzerklärung

A) Allgemeine Information

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Aus diesem Grunde haben wir Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.
Im Zuge der Weiterentwicklung unseres Internetangebotes und der eingesetzten Technologien können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich die Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen (Stand: 09.05.2019).

Darüber hinaus finden Sie unter Abschnitt A und C Informationen, die über den Rahmen des Internetauftritts hinausgehen und in denen wir Sie gemäß Art. 13 und 14 DSGVO über wichtige weitere Datenverarbeitungen unserer Behörde informieren. Diese Informationen werden ebenfalls bei Bedarf ergänzt oder aktualisiert.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und zuständiger Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der DSGVO ist:

Gemeinde Aschheim
Saturnstraße 48
85609 Aschheim
Tel.: 089 90 99 78 - 0
E-Mail: rathaus(@)aschheim.de

Behördlicher Datenschutzbeauftragter:
Gemeinde Aschheim
Nicole Bergmann
Saturnstraße 48
85609 Aschheim
Tel.: 089 90 99 78 - 12
E-Mail: datenschutz(@)aschheim.de
 
Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben oder nähere Informationen zu einzelnen Datenver-arbeitungen wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Sachbearbeiter oder unseren Datenschutzbeauftragten.
Die Kontaktdaten Ihres Sachbearbeiters finden Sie unter "Mitarbeiter Rathaus" oder unter
"Was erledige ich wo?". Gerne erhalten Sie die jeweiligen Kontaktdaten auch während der Rathaus-Öffnungszeiten unter der Telefonnummer Tel.: 089 90 99 78 - 0.

Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Zweck der Verarbeitung ist die Erfüllung der uns vom Gesetzgeber zugewiesenen öffentlichen Aufgaben. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich, soweit nichts anderes angegeben ist, aus Art. 4 Abs. 1 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. e der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und ggf. einer weiteren Rechtsgrundlage. Demnach ist es uns erlaubt, die zur Erfüllung einer uns obliegenden Aufgabe erforderlichen Daten zu verarbeiten.
Sollten Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, stützt sich die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Empfänger und Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten
Bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung können Empfänger  personenbezogener Daten andere Öffentliche Stellen und Institutionen sein. Innerhalb der Gemeinde Aschheim werden die Daten von den jeweils zuständigen Sachbearbeitern verarbeitet.
Zur Erfüllung uns obliegender Aufgaben werden Ihre Daten in einigen Fällen an verschiedene Auftragsverarbeiter übermittelt, bei denen die Verarbeitung nach den Vorschriften der DSGVO durch Verträge mit der Gemeinde Aschheim geregelt ist.
Der technische Betrieb unserer Datenverarbeitungssysteme erfolgt durch die AKDB (Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern) und deren Tochterfirma LivingData.
Gegebenenfalls werden Ihre Daten an die zuständigen Aufsichts- und Rechnungsprüfungsbehörden zur Wahrnehmung der jeweiligen Kontrollrechte übermittelt.
Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.
Zur Abwehr von Gefahren für die Sicherheit in der Informationstechnik können bei elektronischer Übermittlung Daten an das Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik weitergeleitet werden und dort auf Grundlage der Art. 12 ff. des Bayerischen E-Government-Gesetzes verarbeitet werden.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland
Es findet grundsätzlich keine Übermittlung an Drittländer statt, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung.

Speicherung und Löschung von personenbezogenen Daten
Ihre Daten werden nach der Erhebung bei der Gemeinde Aschheim so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist.
Die Gemeinde Aschheim orientiert sich bei der Speicherung personenbezogener Daten an den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen des Einheitsaktenplans (EAPl). Das EAPl-Aufbewahrungsfristenverzeichnis wurde herausgegeben vom Bayerischen Gemeindetag, Bayerischen Städtetag, Bayerischen Landkreistag und von der Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns.

Rechte der betroffenen Personen
Nach der DSGVO haben die betroffenen Personen folgende Rechte bzgl. ihrer bei der Gemeinde Aschheim verarbeiteten, personenbezogenen Daten:

  • Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17 und 18 DSGVO).
  • Wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
  • Falls Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben und die Verarbeitung auf dieser Einwilligung beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.
  • Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, wenn die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. e oder f DSGVO erfolgt (Art. 21 Abs. 1 Satz 1 DSGVO).

Sie haben ferner das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (vgl. Art 77 DSGVO).

Den Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz (Aufsichtsbehörde) können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:
Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
Adresse: Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Telefon: 089 212672-0
Telefax: 089 212672-50
E-Mail: poststelle(@)datenschutz-bayern.de
Internet: https://www.datenschutz-bayern.de/

B) Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Bei jedem Besuch einer Internetseite werden Daten erhoben und ausgetauscht. Dieser Web-Auftritt wird ausschließlich auf einem Webserver mit Standort in Deutschland gespeichert.
Wir erheben und speichern automatisch Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.
Dies sind:

  • Typ und Version Ihres Internet-Browsers
  • verwendetes Betriebssystem
  • die aufgerufene Seite
  • die zuvor besuchte Seite (Referrer URL)
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Wir werten Daten allein für statistische Zwecke aus, um die Nachfrage der Webangebote zu messen. Wir haben keine Möglichkeit, diese Daten einer bestimmten Person zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die IP-Nummern werden für die Dauer des Besuchs für die Beantwortung der Abfragen erfasst und nicht über das Ende des Besuchs hinaus gespeichert. Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot protokolliert wurden, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf unsere Internetinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe in anderen Fällen erfolgt nicht.

Freiwillige persönliche Angaben
Eine Nutzung des Internetangebots der Gemeinde Aschheim ist grundsätzlich ohne Angaben personenbezogener Daten möglich. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind. An einigen Stellen des Internetangebots haben Sie jedoch die Möglichkeit, freiwillig personenbezogene Angaben zu machen. Die übermittelten (personenbezogenen) Daten speichern und verwenden wir ausschließlich für den Zweck, für den Ihre Angabe erfolgte. Eine Weitergabe an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. Automatisch gespeicherte Protokolldaten werden nach Ablauf eines begrenzten Zeitraums gelöscht.  

Weiterverwendung von Daten

Wir sind berechtigt, anonymisierte Nutzerinformationen Dritten für demographische Zwecke zur Verfügung zu stellen. Die anonymisierten Daten dürfen von uns ferner zur Erstellung von Statistiken und Trenderkennungen sowie zur Qualitätssicherung und Marktforschung verwendet werden.

Kündigung
Bei Kündigung eines registrierungspflichtigen Dienstes werden die für den Nutzer gespeicherten Daten mit Wirksamkeit der Kündigung gelöscht, es sei denn ihre weitere Verwahrung ist gesetzlich vorgesehen.

Online Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Sie finden sie unter: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home.show&lng=DE.

Information gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)
Die Gemeinde Aschheim ist grundsätzlich bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer anerkannten Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Cookies

Um einige technische Features dieser Website zu ermöglichen, werden Session-Cookies eingesetzt. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern und werden nicht für statistische Zwecke ausgewertet.

Umgang mit Cookies
Cookies lassen sich mit allen Internetbrowsern steuern. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass alle Cookies akzeptiert werden, ohne die Benutzer zu fragen. Wenn Sie den vollen Funktionsumfang der Website nutzen möchten, sollten Sie Ihren Browser so einstellen, dass Session-Cookies akzeptiert werden. Wenn Sie alle Cookies ablehnen, können z.B. eventuell Registrierungs-/Login-und Kommentar-Funktionen nicht verwendet werden.
Sie können sich mit jedem Internetbrowser anzeigen lassen, wenn Cookies gesetzt werden und, was sie enthalten.

E-Mail-Sicherheit
Wenn Sie uns eine E-Mail senden, werden die von Ihnen freiwillig übermittelten personenbezo-
genen Daten automatisch gespeichert und zur Bearbeitung Ihrer Anfrage oder zur Kontakt-
aufnahme mit Ihnen verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung.

Wenn Sie eine E-Mail mit schutzwürdigem Inhalt an uns senden wollen, so empfehlen wir
dringend, diese zu verschlüsseln, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern.
Verwenden Sie bitte folgende Adresse, wenn Sie über De-Mail mit der Gemeinde Aschheim kommunizieren wollen: rathaus(@)aschheim.de-mail.de.
Elektronische Nachrichten werden mit einer De-Mail verschlüsselt, geschützt und nachweisbar verschickt. Die Versendung einer De-Mail ist nur dann möglich, wenn Sie selbst über eine De-Mail-Adresse verfügen.

Hier erhalten Sie nähere Informationen über die De-Mail-Nutzung: www.de-mail.de. Diese Webseite wird von der Abteilung IT des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat im Auftrag des Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik herausgegeben.

Hinweise zur Verwendung des Kontaktformulars und des Formulars zur Meldung von Schäden
Die Gemeinde Aschheim hat für das Kontaktformular und das Formular zur Schadensmeldung ein SSL-Zertifikat hinterlegt. Mit diesem werden die Daten über Webformulare verschlüsselt übertragen. Somit werden Ihre Daten noch vor dem Absenden der Nachricht bereits auf Ihrem eigenen System verschlüsselt – unberechtigte Dritte können diese nicht auf dem Transportweg lesen.
Bitte beachten Sie, dass die mit Pflichtfeld gekennzeichneten Felder der Formulare Pflichtangaben sind, die für eine Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ihrer Schadensmeldung erforderlich sind. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie sich mit dem Absenden des Formulars einverstanden erklären, dass wir Ihre dort angegebenen personenbezogenen Daten im Rahmen der Bearbeitung automatisiert für den Zweck der Anfragebehandlung/Schadensmeldung verarbeiten. Diese Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist, oder sperren die Daten, falls gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular/Schadenformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (vgl. Art. 6 DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an die Gemeinde Aschheim. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Allgemeine rechtliche Informationen

Wir verweisen stellenweise auf die Webseiten Dritter. Obwohl wir diese sorgfältig auswählen, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit auf diesen Webseiten übernehmen. Auch gilt diese Datenschutzerklärung nicht für verlinkte Webseiten Dritter. Soweit mit der Nutzung der Internetseiten anderer Anbieter die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten verbunden ist, beachten Sie bitte die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.

Datensicherheit
Wir sichern unserer Webseite und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Verwendung des Geoportals "Geosystem XL"
Für die optimale Darstellung der Objekte, Strecken und Flächen im Geosystem XL nutzen wir GoogleMaps und OpenStreetMap. Die Karten werden über Javascript eingebunden, d.h. der Aufruf wird vom Browser des Nutzers durchgeführt. Dadurch werden Daten an GoogleMaps und OpenStreetMap übertragen. Wir greifen somit auf Dienste der Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA zurück. Ausführliche Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de, ausführliche Informationen zum Datenschutz bei OpenStreetMap finden Sie unter www.openstreetmap.de.

Statistik und Webtracking: Nutzung von Matomo (PIWIK)

Unsere Website verwendet das Webanalyse-Tool „Matomo“(PIWIK). Matomo (PIWIK) ist eine Open-Source-Software, die detaillierte Statistiken zu Besucherzugriffen ermöglicht.
Matomo (PIWIK) verwendet ebenfalls sogenannte Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf den von der cm city media GmbH betreuten Webservern in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.
Bei Matomo (PIWIK) werden Ihre Daten direkt auf Ihrem Server (Endgerät) gespeichert. Damit entfallen die Sorgen um möglichen Fremdmissbrauch der Daten sowie eventuelle Datenschutz-
diskussionen. Es findet keine Abfrage oder Speicherung und Weitergabe an eine dritte Partei statt. Ein Zugriff von außen ist nicht möglich.
Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo (PIWIK) keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Widerruf der Datenerfassung durch Matomo (PIWIK):

C) Informationen zu einzelnen Verarbeitungen

Fotoaufnahmen
Im Rahmen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit werden bei Veranstaltungen und Terminen Fotos aufgenommen, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Der Aufnahme und einer eventuell damit verbundenen Veröffentlichung können Sie widersprechen. Wenn Sie nicht fotografiert werden möchten, sprechen Sie bitte zu Beginn der jeweiligen Veranstaltung den anwesenden/zuständigen Fotografen an, damit Ihr Wunsch berücksichtigt wird. Zusätzlich können Sie sich für einen Widerspruch an die oben genannten Kontaktdaten des Verantwortlichen oder des Datenschutzbeauftragten wenden.
Eine Ausnahme besteht im öffentlichen Raum bei Personen der Zeitgeschichte – also jene, die aufgrund ihrer Stellung, Taten oder Leistungen außergewöhnlich herausragen, sowie Menschen, die in Zusammenhang mit der jeweiligen Veranstaltung (dem zeitgeschichtlichen Ereignis) in den Blick der Öffentlichkeit geraten.
Eine weitere Ausnahme bilden Fotos von öffentlichen Veranstaltungen, bei denen die Ansammlung von Menschen – und nicht konkret der Betroffene – im Vordergrund steht.

Datenschutz und Bildrechte im Ortsnachrichtenblatt

Alle Fotos im Ortsnachrichtenblatt der Gemeinde Aschheim, auf denen Personen abgebildet und im Einzelnen erkennbar sind, können im Ortsnachrichtenblatt ab sofort nur noch veröffentlicht werden, wenn den jeweils einreichenden Vereinen und Organisationen die entsprechende Einwilligung der abgebildeten Person(en) (bzw. bei Minderjährigen die Einwilligung der Sorgeberechtigten) zur Veröffentlichung in Textform vorliegt.
Eine Ausnahme besteht im öffentlichen Raum bei Personen der Zeitgeschichte – also jene, die aufgrund ihrer Stellung, Taten oder Leistungen außergewöhnlich herausragen, sowie Menschen, die in Zusammenhang mit einem zeitgeschichtlichen Ereignis in den Blick der Öffentlichkeit geraten. Dies können auch Sporttreibende während eines bedeutenden Wettkampfs sein.
Eine weitere Ausnahme bilden Fotos von öffentlichen Veranstaltungen, bei denen die Ansammlung von Menschen – und nicht konkret der Betroffene – im Vordergrund steht.

Erhebungen auf Papierformularen und mündliche Datenerhebungen
Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung und im Detail von Ihrem zuständigen Sachbearbeiter.
Dessen Kontaktdaten finden Sie unter "Mitarbeiter Rathaus" oder unter "Was erledige ich wo?". Gerne erhalten Sie die jeweiligen Kontaktdaten auch während der Rathaus-Öffnungszeiten unter der Telefonnummer Tel.: 089 90 99 78 - 0.
Auch bei mündlichen Datenerhebungen erhalten Sie die datenschutzrechtlich wichtigen Informationen bei Ihrem zuständigen Sachbearbeiter. Bitte zögern Sie nicht, diesen bei noch offenen Fragen darauf anzusprechen.