Gemeinde Aschheim

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen

Volltextsuche

Veranstaltungen
Navigation

Seiteninhalt

Broschüre "Ambulante Hilfe zur Pflege"

Der Bezirk Oberbayern ist seit 01.03.2018 für Leistungen der ambulanten Hilfe zur Pflege zuständig, wenn eigenes Einkommen und Vermögen nicht ausreichen. Für die betroffenen Menschen wird damit vieles einfacher, wenn für ambulante und stationäre Pflege nur noch ein Kosten träger zuständig ist.
Wenn ältere Menschen pflegebedürftig werden, beginnt für sie meist eine besonders sensible Lebensphase. Gleichzeitig stellen sich viele rechtliche und finanzielle Fragen:
Kann ich in meiner eigenen Wohnung bleiben? Wie finanziere ich meine Pflege? Welches Einkommen und Vermögen muss ich einsetzen? Und müssen vielleicht sogar meine Kinder finanziell einspringen?
In diesem Leitfaden werden die wichtigsten Fragen beantwortet. Der Ratgeber richtet sich an alle Menschen, die sich zu Hause pflegen lassen möchten sowie an deren Angehörige. Er kann eine genaue Abklärung im konkreten Einzelfall nicht ersetzen. Es wird empfohlen schon vor Beginn der ambulanten Pflege mit der Servicestelle des Bezirks Oberbayern zu sprechen, wenn Sie Leistungen der Sozialhilfe beantragen möchten.
Die Servicestelle des Bezirks Oberbayern steht Ihnen hierbei gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Die Broschüre können Sie hier ansehen.

Demenzsprechstunde

Die Demenzsprechstunde ist kostenlos und richtet sich nicht nur an die Betroffenen und deren Angehörigen sondern an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Aschheim. Hier können sie sich in einem persönlichen Beratungsgespräch über das Thema Demenz informieren, Fragen stellen und einen ersten Überblick über die Möglichkeiten der Diagnostizierung und Behandlung dieser Erkrankung sowie Hinweise zum richtigen Umgang mit Demenzerkrankten im Alltag erhalten. Ergänzend werden umfangreiche Informationen und Materialien zum Krankheitsbild, zu verschiedenen Betreuungs- und Versorgungsangeboten sowie zu den Möglichkeiten der Unterstützung und Entlastung der pflegenden Angehörigen vermittelt. Die Beratungsinhalte werden selbstverständlich vertraulich behandelt, die Beraterin unterliegt der Schweigepflicht:

Die Demenzsprechstunde für Betroffene und deren Angehörige findet statt wie folgt:

Jeden 3.Dienstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr,
im Kulturellen Gebäude, Münchner Straße 8, 85609 Aschheim (1. OG, kleiner Saal).


Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten.

Kontakt:
Frau Doris Betz
Sozialarbeiterin (BA)
E-Mail: doris.betz(@)caritasmuenchen.de
Telefon: 089- 46 23 67 10

Die Demenzsprechstunde ist ein Angebot der Gemeinde Aschheim in Zusammenarbeit mit der Fachstelle für pflegende Angehörige München Ost/Land der Caritas München.

Wohnen für Hilfe im Landkreis München - Die alternative Wohnform für Jung und Alt

Sie haben ein freies Zimmer?

Statt Mieteinnahmen wünschen Sie sich Unterstützung im Alltag und Gesellschaft?

Sie sind offen und neugierig auf Menschen anderer Generation und anderer Kultur?

Dann ist Wohnen für Hilfe die richtige Wohnform für Sie.

Sie stellten freien Wohnraum zur Verfügung. Dafür erhalten Sie von Ihrer jungen Wohnpartnerin oder Ihrem Wohnpartner Hilfen wie einkaufen, putzen Gartenarbeiten oder Begleitdienste. Pflegeleistungen sind ausgenommen.

Dieses Angebot wird unterstützt vom Paritätischen, bezuschusst von der LH München und gefördert vom Landkreis München.

Für eine Beratung wenden Sie sich gern an:

Ursula Schneider-Savage und Marion Schwarz
Telefon: 089 1392 84 19 20,
E-Mail: wfh@seniorentreff-neuhausen.de
www.seniorentreff-neuhausen.de


Für unsere Senioren

Informationsbroschüren des Landkreises München:

Der Seniorenratgeber "Gut informiert älter werden" zeigt deutlich, wie sich die Angebote für Beratung, Pflege und Hilfe für ältere Menschen in unserem Landkreis weiterentwickelt haben.
Der Inhalt umfasst eine Fülle von Beratungs- und Kontaktadressen, Dienstleistungsangeboten sowie ambulanten und stationären Einrichtungen. Die Ratgeberseiten "Tipps und Hilfen von A-Z" runden das Informationsangebot ab.

Hier finden Sie den Seniorenratgeber.



"Entlastungsangebote für pflegende Angehörige", eine Broschüre mit praxisnahen Angeboten für pflegende Angehörige.
Der Ratgeber stellt Fach- und Beratungsstellen vor, gibt Einblick in die Pflegeversicherung und ihre Pflegestufen, informiert über finanzielle Leistungen und Pflegenetzwerke. Die zahlreichen, helfenden Adressen sind alle mit Telefonnummer und Internetzugang aufgeführt.

Klicken Sie hier zum Öffnen der Broschüre.

Alle Treffer auf einer Karte anzeigen

Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen
Watzmannstraße 20 und 30
85609 Aschheim
Telefon: 089 / 90 99 78 - 40
Telefax: 089 / 90 99 78 - 840
E-Mail: renate.faerber(@)aschheim.de
Weitere Informationen anzeigen

Karte anzeigen

Senioren-Zentrum Aschheim

Senioren-Zentrum Aschheim
Alpenstraße 55
85609 Aschheim
Telefon: 089 960156
Telefax: 089 960158888
E-Mail: aschheim(@)pichlmayr.de
Web: http://www.pichlmayr.de
Weitere Informationen anzeigen

Karte anzeigen