Gemeinde Aschheim

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen

Volltextsuche

Veranstaltungen
Navigation

Seiteninhalt

Kirchheim-Heimstettener Tafel

Was ist die Tafel?
Die ehrenamtlichen Mitglieder der Kirchheim-Heimstettener Tafel sammeln kostenlose, qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die im Wirtschaftskreislauf nicht mehr verkauft werden können.
Im Einzelhandel sind das beispielsweise Produkte, deren Mindesthaltbarkeitsdatum bald abläuft, Backwaren vom Vortag, beschädigte oder eingedrückte Verpackungen oder Obst und Gemüse mit kleinen Schönheitsfehlern. Bei Herstellern fallen Fehl- oder Überproduktionen, falsch bedruckte und befüllte Verpackungen, Saisonware und Produkte aus Sonderaktionen an.
Dafür stellen derzeit mehr als 25 Geschäfte, überwiegend aus Kirchheim, Aschheim und Feldkirchen regelmäßig Waren zur Verfügung. Ihnen allen ein herzliches Dankeschön!

Wer kann die Tafel nutzen?
Auch in der Gemeinde Aschheim gibt es Menschen in Not.
Wir helfen allen, die bedürftig sind. Dabei spielt es keine Rolle, aus welchem Land bzw. Umfeld diese Menschen kommen.
Unter Vorlage eines Berechtigungsscheines - ausgestellt von der Gemeinde Aschheim - haben Empfänger von Leistungen nach dem SGB II (Hartz IV) und SGB XII (Aufstocker, Sozialhilfe, Grund-sicherung) sowie Personen mit geringem Einkommen (Nachweis) und Asylbewerber die Möglichkeit, an der Tafel teilzunehmen.
Gerne überprüfen wir Ihre Tafelberechtigung anhand Ihrer persönlichen Daten.
Selbstverständlich werden Ihre Angaben vertraulich behandelt.
Scheuen Sie sich nicht und sprechen Sie uns an!
Rathaus Aschheim: Frau Färber, Tel. 089-90 99 78-40 oder Herr Böhm, Tel. -25

Wo und wann erfolgt die Ausgabe der Lebensmittel?
Jugendzentrum Kirchheim
Hauptstr. 35
85551 Kirchheim

Donnerstag:
09:30 Uhr Café-Betrieb
10:30 Uhr Beginn der Lebensmittel-Ausgabe
11:30 Uhr Ende

Sie brauchen weitere Informationen?
Unsere Mitarbeiter im Rathaus sind gerne für Sie da.
Nutzen Sie das umfangreiche Angebot der Kirchheim-Heimstettener Tafel!


Weitere Informationen finden Sie hier