Gemeinde Aschheim

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen

Volltextsuche

Veranstaltungen
Navigation

Seiteninhalt

Die Planungen f├╝r den Breitbandausbau in der Gemeinde Aschheim schreiten weiter voran:

Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen F├Ârderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsf├Ąhigen Breitbandnetzen in Erschlie├čungsgebieten mit ├ťbertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und mindestens 2 Mbit/s im Upload. (Netze der n├Ąchsten Generation, NGA-Netze) an. Die Gemeinde Aschheim will den Breitbandausbau schnellstm├Âglich vorantreiben. Hierzu sind gem├Ą├č der F├Ârderrichtlinie 9 verschieden Verfahrensschritte sukzessiv abzuarbeiten.

1. Bestandsaufnahme

Der erste Schritt dient dem Einstieg in das F├Ârderprogramm. Hierzu wird die aktuelle IST-Versorgungssituation im gesamten Gemeindegebiet auf einer Karte dargestellt:

2. Markterkundung - Bekanntmachung

Die Gemeinde Aschheim bittet die Netzbetreiber nun im Rahmen der Markterkundung um Stellungnahme zu deren eigenwirtschaftlichen Ausbaupl├Ąnen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind. Den Anbietern wird eine mehrw├Âchige ├äu├čerungsfrist gew├Ąhrt, in der sie die Marktgemeinde ├╝ber den Stand der Planungen informieren sollen.
Die Markterkundung wird in den nachfolgenden Dokumenten zum Download bereitgestellt:

3. Markterkundung Ergebnis

folgt


4. Auswahlverfahren Bekanntmachung

folgt


5. Auswahlverfahren Ergebnis

folgt


6. Zuwendungsbescheid

folgt